[menu]

KX. Kunst auf Kampnagel



"joy and pain"



Die Eröffnung ist am Donnerstag, den 15. Mai 1997 um 20.00 Uhr.
Die Ausstellung ist geöffnet vom Freitag 16. Mai - Samstag 7. Juni.
Öffnungszeiten: Do. - Sa., 16.00 - 20.00 Uhr.

Teilnehmende Künsterlnnen u. a.:
Dan Fine - Video Installation
Antonella di Ludovico - Objekte
Susanne Klein - Fotografie
Claudia Reinhardt - manipulierte Fotografie
Letitia Phlox- Videoarbeit
Mira Popova - Karteninstallation

Zur Vernissage:
Gunnar Gerlach - Text/Vortrag
XX - Performance, Regieführung Jürgen Hirsch
Petra dos Santos - underwear/ Performance


Konzeption/ Organisation KX

Diese KX-Ausstellung im Mai/Juni 97 mit dem mehrdeutig umschreibenden Titel "joy and pain" zeigt im Zusammenspiel eine Präsentation von Arbeiten verschiedener Künstlerinnen/Künstler, die sich alle mit gewissen "Grenzbereichen", mit Vorstellungen oder auch Realitäten, bezogen auf die körperliche Existenz des Menschen, befassen. Die transportierenden Medien sind dabei verschiedene Reihen von vergrößerten Farbfotografien (Susanne Klein, Hamburg, Claudia Reinhardt, Berlin), kleinere an Körperteile erinnernde Objekte (Antonella di Ludovico, Florenz), eine "Postkarteninstallation" (Mira Popova, z. Zt. Hamburg), eine gröBere Videoinstallation (Dan Fine, NY) und eine weitere Videoinstallation kombiniert mit Video-stills (Letitia Phlox, HH).

Zusätzlich findet am Vernissageabend als Überraschung eine Performance statt unter der Regie von Jürgen Hirsch, außerdem wird eine Modeperformance geboten von Petra dos Santos u. a. Teilnehmerinnen.

Der Kunstkritiker Gunnar Gerlach konzipiert eine/n Text/ Vortrag zum Thema der Ausstellung, Titel "Leib und Geist zwischen Freud und Leid - Thesen über ein verhindertes Verhältnis von leibbezogener Sinneswahrnehmung und Reflexion in Ethik und Ästhetik".